GRECO and Council of Europe – Anti-Corruption

GRECO and Council of Europe – Anti-Corruption

 

Anlässlich des Internationalen Antikorruptionstags hat der Präsident der Staatengruppe des Europarates gegen Korruption (GRECO), Marin Mrcela, heute folgende Erklärung abgegeben:

„Die Bekämpfung der Korruption ist nicht nur eine Frage neuer Gesetze, sondern auch eine Frage der Ethik und des individuellen Verhaltens und dies schließt häufig eine Veränderung im Herzen und im Geist der Menschen ein.

Korruption schädigt die Wirtschaft und beeinträchtigt das potenzielle Wachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor. Sie untergräbt das Vertrauen in demokratische Institutionen und bedroht die Menschenrechte und die Rechtsstaatlichkeit.

Korruption verringert die Gleichheit und Fairness in unseren Gesellschaften.

Wenn korrupte Praktiken als akzeptabel betrachtet werden oder ungestraft bleiben, verschwimmen die Grenzen zwischen Gut und Böse, zwischen dem, was ethisch und dem, was unethisch, ja sogar kriminell ist. Unser Vertrauen in demokratische Werte, in die Bedeutung der Integrität, wird geschwächt.

Wir müssen jeden Einzelnen für die zahlreichen verheerenden Auswirkungen der Korruption sensibilisieren und deutlich machen, warum wir sie ablehnen müssen, warum sie keinen Platz in unseren Gesellschaften hat.“

GRECO hat dieses Video veröffentlicht, um zur Sensibilisierung für die durch Korruption verursachten Schäden und die Notwendigkeit, sie entschieden zu bekämpfen, beizutragen.

http://www.coe.int/en/web/portal/-/international-anti-corruption-day-9-december

Über den Autor

Detlef Kreutzer

Schreibe eine Antwort